ELISA Spezifisch und Sensitiv für ZIKV

Das Zika-Virus (ZIKV) gehört zur Familie der Flaviviren. Seit 2013 steigen die ZIKV-Infektionen stetig an. Das Virus wird durch die Mücke der Gattung Aedes auf den Menschen übertragen. Eine Weitergabe des Virus kann perinatal von einer infizierten Mutter auf den Fötus, durch Geschlechtsverkehr oder eine Bluttransfusion erfolgen.

Nach Einsetzen der Symptome ist ein Direktnachweis des Virus nur eine Woche möglich. Spezifische Antikörper können über einen längeren Zeitraum detektiert werden und neben einer akuten Infektion auch eine bereits überstandene Infektion nachweisen.

Mit der hohen Spezifität unseres ELISAs können alle drei Immunglobuline IgG, IgM und IgA gemessen werden. Eine wesentlich höhere Sensitivität unseres Testsystems detektiert bis zu 60% mehr Zika IgM-Antikörper im Untersuchungsmaterial, als beim Wettbewerber. In der frühen Phase der Infektion werden mehr positive Erkrankungen ermittelt, die sonst als nichtinfiziert erkannt werden. Unser Enzym Immunassay ist hervorragend zur Überwachung infizierter Patienten geeignet.